Ein Film, der die Welt der Düfte und Gerüche auf der Leinwand sinnlich erfahrbar macht – Tom Tykwer ist dieses Kunststück 2006 mit seiner Verfilmung von Patrick Süskinds Roman „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“ gelungen, indem er seine intensive Bildsprache mit einer einzigartigen, geradezu soghaften Filmmusik kombinierte.


 – DIE GESCHICHTE – 

Erzählt wird die Geschichte des 1738 in Paris geborenen Grenouille, der über einen phänomenalen Geruchssinn verfügt.
Duft wird für ihn zur Obsession – und lässt ihn schließlich zum Mörder werden.
Die Musik zu „Das Parfum“ komponierte Tom Tykwer, wie schon bei seinen bisherigen Filmerfolgen, gemeinsam mit den Musikern Johnny Klimek und Reinhold Heil. Das Publikum erlebt den Film mit seinen Dialogen und Soundeffekten; die opulente Filmmusik erklingt live gespielt von einem großen Orchester.
Tom Tykwer selbst war von diesem Arrangement begeistert: „Wenn ich die Wahl hätte, wäre dies der einzige Weg, wie mein Film in Zukunft aufgeführt würde.“

Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Filmerlebnis für alle Sinne!


 – DER SOUNDTRACK AUF SPOTIFY –