Der Original-Film live zur Musik von Johannes Repka auf Großbildleinwand – ein Filmerlebnis der ganz besonderen Art für die ganze Familie!
Jeder kennt den Kinderbuchklassiker „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“. Als Kind ist man daran einfach nicht vorbeigekommen und für alle Eltern, die damals die Zeichentrickserie im Kinderfernsehen gesehen haben werden beim Wiedersehen mit dem Lockenkopf mit dem ansteckenden Lachen schöne Erinnerungen wach.
Die Neuverfilmung des Klassikers unter der Regie von Andreas Dresen wird in der ‚Live to Projection‘ Version auf eine ganz besonders schöne Art für die heutige Generation seh- und vor allem hörbar gemacht.


 – DIE GESCHICHTE – 

Timm Thalers (ARVED FRIESE) Lachen kann niemand widerstehen. Es ist so ansteckend und entwaffnend, dass der schwerreiche Baron Lefuet (JUSTUS VON DOHNÁNYI) es unbedingt besitzen will. Und so schlägt Lefuet dem Waisenjungen einen ungewöhnlichen Handel vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Timm unterschreibt den Vertrag. Dank der neuen Fähigkeit kann der Junge sich nun scheinbar alle Wünsche erfüllen, aber ohne sein Lachen wird er auch immer einsamer und gerät mehr und mehr in die Fänge des teuflischen Barons. Doch Timms Freunde Ida (JULE HERMANN) und Kreschimir (CHARLY HÜBNER) setzen alles daran, damit er sein Lachen zurückerhält. Wird es ihnen gemeinsam mit Timm gelingen, den Baron zu überlisten?

Die Filmmusik zu „Timm Thaler – oder das verkaufte Lachen“ war nominiert in der Kategorie „Beste Filmmusik“ beim Deutschen Filmpreis 2017.


 – DER SOUNDTRACK AUF SPOTIFY –